Saatguthandel in Tanzania

Um Entwicklungshilfe zu bekommen, hat Tansania die Gesetze geändert. Den tansanischen Bauern erwartet jetzt eine Gefängnisstrafe von mindestens 12 Jahren oder eine Geldstrafe von mehr als 205300 €, oder beides, wenn sie Saatgut verkaufen, das nicht zertifiziert wurde. Nutznießer dieser Gesetzte sind BayerMonsanto, Syngenta und BASF.

Quelle Mondial Nieuws

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.